Das Usenet Forum Foren-Übersicht
Das Usenet Forum
Das Usenet Forum Foren-Übersicht Forenübersicht
FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Profil Profil
private Nachrichten private Nachrichten
Registrieren Registrieren
Login
Benutzername:
Passwort:
Einlogt bleiben 

 

Usenet Guide:

Binary Groups
Text-Newsgroups
Software
Provider
Newsgroups
Minderjährig und Testzugang

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Usenet Forum Foren-Übersicht -> alphaload
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anonym14
Schreib mal was!


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.04.2007, 16:40    Titel: Minderjährig und Testzugang Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
Ich habe gehofft ihr könnt mir Helfen.
Also mein Problem liegt darin das ich minderjährig bin (16jahre) und mich Alphaload angemeldet habe und dort eine Datei von 1,9Gb runtergeladen habe mir aber 2,1 Gb berechnet wurden.
Nun erhielt ich nach einiger Zeit eine Mahnung und einen Brief von diesen Inkasso unternehmen.
Ich habe den geschrieben das ich die Rechnung noch bis zum 07.04.2007 hinauszögern möchte was die auch angenommen haben.
Doch nun ist bald der 07.04.2007 und ich habe das Geld noch nicht zusammen.
Meine Eltern dürfen davon nichts mitbekommen das wäre mein Ende.
Was soll ich tun???
Kann ich einfach nichts tun?
Verklagen die mich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kavi
Boss hier


Anmeldedatum: 01.08.2006
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 02.04.2007, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

man muss auch zu seinen Fehlern stehen, auch den Eltern gegenüber.

Tatsache ist, dass ohne Genehmigung durch Deine Eltern kein Vertrag zustande kommen kann.
Damit entfällt auch jegliche Zahlungspflicht.

Was alphaload äußerstenfalls von Dir fordern könnte, wäre ein Schadenersatz, wenn klar erkennbar war, dass sich Minderjährige nicht zu einem Test anmelden können. Aber selbst dann nur für die 2 GIG, nicht mehr. Wobei auch das juristisch umstritten ist, denn der Testaccount wird schließlich ohne entgeltliche Gegenleistung, also kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wenn Du rechtzeitig gekündigt haben solltest und die Kündigung wegen Überschreiten des freien Downloadlimits zurückgewiesen worden sein sollte, wäre auch die Behauptung, deshalb sei ein Vertrag zustande gekommen, Unsinn, denn diese Regelung in den AGB von alphaload stellt eine unwirksame Überraschungsklausel dar und kann deshalb keinen Vertrag begründen.

Ansonsten sieh auch mal hier nach
Textbaustein Abo-Falle & Vertrag mit Minderjährigen
Herr Kremer hat da einige Textbausteine zusammengestellt, mit denen Du eine juristisch einwandfreie Antwort an Proinkasso bzw. alphaload schreiben kannst.
Zitat:
Verklagen die mich?

Weshalb?

Ein Vertrag mit dir kann nicht rechtswirksam zustande kommen. Aber sie werden Dich sicher noch in einem Jahr mit Drohbriefen nerven, wenn Du nicht von Dir aus etwas unternimmst. Wobei ich mich frage, wie Du ständige Post von einem Inkassobüro vor Deinen Eltern verstecken willst. Aber das ist Dein Bier.
_________________
Usenet Infos topaktuell!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anonym14
Schreib mal was!


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.04.2007, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ansonsten sieh auch mal hier nach
Textbaustein Abo-Falle & Vertrag mit Minderjährigen
Herr Kremer hat da einige Textbausteine zusammengestellt, mit denen Du eine juristisch einwandfreie Antwort an Proinkasso bzw. alphaload schreiben kannst.


Wenn meine Eltern jetzt also so ein Textbaustein per E-mail schicken würde Alphaload mich in ruhe lassen?

Zitat:
man muss auch zu seinen Fehlern stehen, auch den Eltern gegenüber.


Ich weis das man zu seien Fehlern stehen muss aber manchmal ist das gar nicht so leicht Crying or Very sad

Danke schon mal im Voraus deine Antwort hat mir sehr geholfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kavi
Boss hier


Anmeldedatum: 01.08.2006
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 02.04.2007, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann Dir nicht versprechen, dass alphaload Dich in Ruhe lassen würde. Du, bzw. deine Eltern sind damit jur. aus dem Schneider. Aber wenn man alphaload klarmacht, dass mit einer weiteren Drohung der Rubikon überschritten würde und als Nächstes eine Strafanzeige folgt, dann geben sie in der Regel Ruhe.

Allerdings darf man eine solche Drohung nicht so aussprechen, dass es wie eine Drohung klingt, denn das wäre Nötigung.
_________________
Usenet Infos topaktuell!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anonym14
Schreib mal was!


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.04.2007, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich Danke dir.
Meine Eltern werden jetzt so ein Text per E-mail an Alphaload schicken.
MA kucken wie sie Reagieren.
Nochmals Danke ihr habt mich vor vielen Problemen bewart.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Usenet Forum Foren-Übersicht -> alphaload Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

  Impressum Usenet-Suchmaschinen