Das Usenet Forum Foren-bersicht
Das Usenet Forum
Das Usenet Forum Foren-bersicht Forenbersicht
FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Profil Profil
private Nachrichten private Nachrichten
Registrieren Registrieren
Login
Benutzername:
Passwort:
Einlogt bleiben 

 

Usenet Guide:

Binary Groups
Text-Newsgroups
Software
Provider
Newsgroups
Verschiedene Fragen eines Anfngers

 
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen    Das Usenet Forum Foren-bersicht -> Newbie Forum, fr Anfnger im Usenet
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ISO
Schreib mal was!


Anmeldedatum: 07.04.2013
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 14:27    Titel: Verschiedene Fragen eines Anfngers Antworten mit Zitat

Hallo,

ersteinmal Gratulation zu Deiner Seite. Ich habe mir jetzt schon einiges an Infos zum Thema Usenet aneignen knnen.

Jetzt mal zu mir, frher habe ich Usenext genutzt, da ich aber nur mal hin wieder etwas runtergeladen habe (aber dann aber richtig viel Smile , teilweise 50 GB und mehr) ist mir der Anbieter (und die Flat) einfach zu teuer, obwohl einige Komfortfunktionen, wie Kommentare, ganz praktisch waren.
Dann kndigte ich bei Usenext und la mich in das Thema USenet ein (unter anderem auch Dank Deiner Sete und dem Forum hier. Zu Anfang suchte ich mir die NZB Files ber div. NZB-Suchmaschienen und lud dann ber XS-Usenet in Verbindung mit SABnzbd (Free ging damals noch ber SSL und die Rentation war hher) herunter.
Da dies jetzt ein wenig mhsam ist (ja ich bin Beqeum Smile ) beschftige ich mich seit einiger Zeit wieder mit dem Usenet Thema.
Jetzt bemerkte ich das es nach newzbin.com auch newzbin2.es nicht mehr gibt und noch ein weitere kostenpflichtiger groer Anbieter (Name fllt mir jetzt nicht ein) zum Dezember letzten Jahres dicht machte, musste ich mir jetzt eine andere Startegie berlegen.

Ich teste gerade Newsbin Pro und wenn ich es richtig verstanden habe wrde das mit der Suche nach NZBs wie folgt gehen:
Entweder nutze ich die "Internet Suche" von Newsbin Pro (ich wei kostenpflichtig, aber 30$ pro Jahr ist okay), in dennen die populrsten Binary Groups durchsucht werden (sollte dann ca. 80-90% Treffer ausmachen) oder ich stelle mir nach und nach selbst eine Liste der "besten/populrsten" Binary Groups zusammen und lade dort die Beitrge herrunter und suche dann lokal.

Ist das so richtig?

Ich habe einen Beitrag in Newsbin Pro geffnet komme damit aber nicht klar. Die Header Daten kann man normal lesen aber der Rest ist kryptisch. Auch wenn ich die Daten in yEnc32 ffnen sehen diese kryptisch aus. Nach dem Aufbau der Datei sieht es so auch als wre es ein Beitrag und dann folgen Antworten. Ich vermute aber mal ich bin hier auf der falschen Spur.



Zitat:
Path: not-for-mail
From: TheHiDefGuy <TheHiDef>
Newsgroups: alt.binaries.hdtv.x264
Subject: [25623]-[#a.b.hdtv.x264@EFNet]-[ Resident.Evil.Afterlife.2010.RERiP.3D.HSBS.1080p.BluRay.x264-iFH ]-[72/73] - "resident.evil.afterlife.2010.rerip.3d.hsbs.1080p.br-ifh.rar" yEnc (001/250)
Message-ID: <1348302482>
X-Newsposter: newsmangler 0.02 (yenc-fred) - http://www.madcowdisease.org/mcd/newsmangler
Date: 22 Sep 2012 08:24:18 GMT
Lines: 4760
Organization: Unlimited download news at news.astraweb.com
NNTP-Posting-Host: 5ddf0106.news.astraweb.com
X-Trace: DXC=:87Z7U2=IlRW]I=Ra]NaiPL?0kYOcDh@ZYMF1K]Zc@EY]M@;h`MUc9[97mUV?i8D`S0IU0P30YTgVXEOUWVWgQ1_7]V6>JLdQ:QUe_lcM==<KP>Ze*J*******,***XXX\Z[ZXX]XX[ZbZXWX*Do=I
l+l!+l.l2ll,l,B}+**, ;wŞw}ծ?sӐ}֬:-w}ծ@~ؕ}֬:w}ծF}}֯,Ew}ծ:mњ}֬?y********
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
********************************************************************************************************************************
****************************************************?sӐjTۭ9ljw͖J[X\X]JUJJ[X]XZk闕J_XaXZJRQ~J
QSJJJtJJbJ\Z[\J\ZdZbd_[nthn/LYx8*κ 9,͓՛@~ؕj$+ﲮm=}MCḙ+ƫ*+wzoq^Ys}yYkm
M=M,WLƭ=Jڬ1-J~ڮ**1~**-J+*S) *A*S0:**Vz*2vC+*/V,\,,kn~}M=MLƭ ߮
qe*ɫ0n<m>Oܫj20(/Y=J
))*y%$CoolyP=}˫=J\/&6>+h-R](Jz>֬=Jp+*ǂ/^YJHY&(J1+HY&1, bBz0=@'*5[)=Jo&u(JJC
tMo*j)ªTA)K)i&-"!R%'䉏)e%Z9*),=M=MR<0>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzq6&6&6&6&******,pj3Q4>Rzl
4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzq6&6&6&6&******,pj3Q4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzq6&6&6&
6&******,pj3Q4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzq))$"Yg&M5 yj^&A*i )TpC-J &3)$-1Yׯ^-ju.a85
+*_+$-t5'&-19>)nS"(H?({"[2+x(jJg%ʩ }RQ=J<C1>Rzl4>Rzl4>Rzl4
>Rzl4>Rzl4>Rzq6&6&6&6&******,pj3Q4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzq6&6&6&6&******,pj
3Q4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzq6&6&6&6&******,pj3Q4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzl4>Rzq)"****
*(+&fܡ*7e3!*) )))))))))))))))n***.***.***********1D|xcBk6k5St|Qd:=MJ:|Qk[[L>F=@Wt|
Sst|S0JStt|Rk2K2*******Ԫ*,5T~\>Tz\=}R|>Pvĺ2H*+0D*+0C*+z0j>*z+/;*
*/;*z+J.*3*r*~*j*-7^*-J6\*,=J5*P*,3*V*,3V*,3J*,=MB/*=}*r+B.J:j+*-=J9*f*-8b*=J-8*`*-j6Z*,4*Nj*
*x+R.:l+2.*9f*-8*b*=J-7^/;HN.F%$fgTaFݺ:&ֹ/2H%' 1*3#9i\ ĩ1I
8xK85zOфڂKM@V/bVm~N% h񰊵t,כ0[$hX İTN(*******1(8********$************
*+*********I****I**************I****I/=J*****,A$**********4\/C,$3AO^CQ4>Rzq=J&I9"i********=J
******1*****-******B*****2****+"****+"*****2*****4$*****5맢R>******5맢R>5맢R>4\/C,pjJ{OOQ33QH
Ycj*******1%6=J******+)*******=J******+***********9*****9*****************9*****9****************1****1****
*j*****j****1****1*****U맢R>7E]k33qYc*******+(**************I*******z******R*****-*****-******R
******J*****-=J****+*****:*****:****+****+*****:*****2*********,$5맢R>6RzlI)(zk'+jj jIg(E('&p
K=J*$8A ,~ nٖ tm]+vᡞt}>\b,[\]1h: +zd S\q#Z%)ɼM$y*5(. ;=@3J9%
l*IHG*8/**,*ʨ1{=Jʨ1x:,*\I,*W=@1j*1ʄv v*+,CU٣**&**.;DHVĚY//3<T:R!)9
=@(z** }H+')'&-"9J*<*2*=J@*J2-i1=J/g<1>RI=J=}*B*J6a#( `a[MDu 'I.q" **y$2h"5*! j*(5!2b*.*B<2>>-"9=}<9J>yV|st|StzUSSt|Stz0c{7RsRt8>MO
1lxc}FBKp7Rk3k|:m:*******J*******2******************,O@VLs=}P~l3P~lϵ?Nvl<Njls;NvL3:Tvl4=}TzO
Rr3N^<.Ln<AR\t@PfHf=M1BfoJj˕=@XvLnHf N1Jj :Jj\E% mqEʌ_ @z|Lh ̧ri7-
!mW&a$f")3S$Y;(=@Kk&k3*!(-Mݢ-GGbȓd=M #-=M49 /nʫrjD
Bh%2:g4ڱW>[h,,A&0#!1ahjB>@ ,DAM?E2Ey+2xq/ G겹'#)1e2i堪V+n<q>aHw:i*0iͦZ,29٫(
%1lA)ү;2*NƊJ)_##),oRϦ),ZK 1$9'<9o>8
oP*G!=@%O mlY[p(0Cr<#+Λxځ z@4G E+kجx#'?~'I=Mgb**-$!*K2,*7,An)/"q**I=J FRjI


Was beudeuten dann die Zeichen, wenn es keine Antworten sind?


Fr die, die es interessiert:
Da ich nicht so hufig im Usenet unterwegs bin und sich deshalb keine Flat lohnt mach ich es zur Zeit so:
Die Header lade ich ber XS-Usenet und habe zustzlich noch einen Block Account von 200 GB mit SSL bei NewsDemon geholt. XS Usnet deshalb weil ich die Erfahrung bei NewsDemon gemacht habe das der Header Download, anders als wie angegeben, doch mit gezhlt wird. Das ist gerade beim experimentieren schlecht (habe im Augenblick ca 150 GB nur an Headern heruntergeladen) zu dem kann ich pro Monat 25 GB kostenlos laden. (Solange es keine Vorratsdatenspeicherung gibt, sollte das ohne SSL okay sein). Sollte ich mal im Monat mehr Traffic brauchen, habe ich noch den Block Account.

Falls jemand ne andere Iddee oder Verbesserungsvorschlge hat, nur her damit. Bin fr Tips immer offen.


Gruss
ISO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kavi
Boss hier


Anmeldedatum: 01.08.2006
Beitrge: 1002

BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich versuche schon lngere Zeit, aus deinem Posting schlau zu werden.

Das ist schon deshalb nicht ganz einfach, weil zwischen dem X-Trace und der offensichtlich Binrdatei, die folgt, nicht wenigstens eine Leerzeile ist.

Eines ist sicher, es handelt sich nicht um eine regulre Textnachricht. Soweit berhaupt Textnachricht, ist sie mit PGP oder einem anderen Verfahren verschlsselt.

Vorausgesetzt, dass sich unter den * nicht ursprnglich Text verborgen hatte, sondern die * Original sind, vermute ich, dass es so oder so eine verschlsselte Datei ist, beispielsweise ein True Crypt Container. Denn bei jeder anderen Datei, selbst einem verschlsselten RAR Archiv geht bereits aus der ersten Zeile hervor, um welchen Dateityp es sich handelt.

Das wiederum bringe ich jedoch nicht mit der Betreffzeile unter einen Hut, denn mit dem Betreff als Suchbegriff konnte ich nur zwei Postings in der Newsgroup alt.binaries.hdtv.x264 entdecken, beides Multipart Postings, dass eine 65,59 MB gro, das andere hat 10,65 GB. Letzteres besteht aus 81 RAR- und PAR2 - Dateien sowie einer NFO, das kleine Posting besteht ausschlielich aus PAR2 Dateien .

Das einzige was ich mir in diesem Zusammenhang noch vorstellen knnte, ist dass es sich um eine codierte Binrdatei im 7 Bit Rohformat handelt doch es gelang nicht, die Datei mit UUD32Win zu decodieren.

Aufgrund der Betreffzeile (Subject) kann man auf jeden Fall eines nicht vermuten, nmlich einen Diskussionsbeitrag. Es handelt sich vermutlich um ein verstmmeltes RAR Archiv.

Soweit dazu.

Eine Frage von mir, ist die kostenpflichtige Suche von Newsbin Pro tatschlich besser als die kostenlose Usenet Suchmaschine binsearch.info?

Zu deiner Download Konstruktion mit zwei verschiedenen Usenet Providern mchte ich mich nicht uern, mag sein, dass es in deinem Fall die richtige Lsung ist.

Aber was hat die Vorratsdatenspeicherung mit SSL Verschlsselung zu tun?

Knntest Du mir das bitte mal erklren.
_________________
Usenet Infos topaktuell!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ISO
Schreib mal was!


Anmeldedatum: 07.04.2013
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kavi,

kein Problem, jeder hat andere Gedankengnge und bei mir sind sie etwas komisch Smile

Zu den Header Daten:
Der im ersten Post als zitiert eingefgte Text sieht bei mir in UltraEdit anders aus (da gibt es tatschlich Leerzeichen, die beim Kopieren nicht bernommen wurden).
Damit wre die Frage von Dir schon beantwortet, es handelt sich um Daten und nicht um eine Kommunikation.

Zu Newzbin Pro:
Ich habe mir verschieden Newsreader angeschaut (kostenlos und kostenpflichtig). Mir persnlich gefllt die Ansicht, Bedinung und Einstellungs-/Konfigurationsmglichkeiten bei Newzbin am besten. Da das Programm ohne Suche 20$ und mit Suche 30$ (fr das erste Jahr) kostet, wollte ich die 30$ investieren um ein Jahr die Suche zu testen. So kann ich drei Mglichkeiten testen, Internet Suche mit Newzbin Pro, lokale Suche mit Newzbin Pro, Suche mit NZB-Suchmaschienen. Fr den test mit der lokalen Suche lade ich dazu gerade alle groen Gruppen (ber 10.000) herunter, dauert natrlich entsprechend lange.

Zu der Download Konstruktion:
Das werde ich nur so lange so machen, bist es NewsDemon schaft den Header Download und normalen Download bei den Block Accounts zu trennen. (Fr den obrigen Test haben ich bis jetzt einen Header Download von bis jetzt 450 GB!)

Zu SSL:
Ich hatte dazu Deine folgende Antwort gelesen gehabt:
Zitat:
Solange niemand die Protokolle der Webserver beschlagnahmt und aus der Vorratsdatenspeicherung, die glcklicherweise zumindest vorlufig vom Tisch ist, den Inhaber der IP zum Zeitpunkt des Downloads einer NZB Datei ermitteln knnte, ist es, insbesondere mit SSL Verschlsselung bei der bertragung der Dateien, als hochgradig sicher einzustufen. Wrde die Vorratsdatenspeicherung wieder eingefhrt und die Webserver einer Usenet Suchmaschine oder einer NZB Index Webseite (NZB Board) beschlagnahmt, wrde sich die Situation natrlich ndern. Doch das bekommst du rechtzeitig mit und kannst die betreffenden Dateien auf deiner Festplatte lschen. Womit ich nicht die NZB Dateien meine, die als solche keine Urheberrechtsverletzung darstellen, sondern die damit aus dem Usenet herunterladen Urheberrechtsverletzungen. Doch das wrde ohnehin nur gelten, wenn die Vorratsdatenspeicherung wieder eingefhrt wrde. Ansonsten knnte es dir wurscht sein, ob irgendwo Server beschlagnahmt werden.

Ich glaube jetzt aber ich scheine das falsch verstanden zu haben.
Rein vorsorglich haben ich mir meinen ersten Block-Account mit SSL gekauft. Nur die Headers werden ohne SSL gedownloadtet.
Dann Sollte ich mit SSL auf der sicheren Seite sein.


Gruss ISO

PS: Ich hoffe das Du diesmal daraus schlau wirst Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kavi
Boss hier


Anmeldedatum: 01.08.2006
Beitrge: 1002

BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die eine Seite ist die Vorratsdatenspeicherung, die andere Downloads aus dem Usenet.

Beides hat bislang nichts miteinander zu tun, hatte noch nicht einmal etwas miteinander zu tun, als die Vorratsdatenspeicherung noch nicht vom Verfassungsgericht gekippt worden war.

In dem von dir zitierten Artikel geht es deshalb auch nicht um SSL Verschlsselung bei Usenet Downloads. Sondern darum, welche Folgen die Vorratsdatenspeicherung haben knnte, wenn der Server einer Usenet Suchmaschine oder eines NZB-Boards beschlagnahmt wrde.

Der gesamte Datenverkehr im Internet entspricht dem Hin und Her senden von Postkarten, also jeder kann unterwegs mitlesen. Das gilt selbstverstndlich auch fr das Usenet.

Mit SSL Verschlsselung wird aus der Postkarte ein versiegelter Brief, solange das Siegel nicht gebrochen wird, was bezglich der Verschlsselung bedeutet, solange die Verschlsselung nicht geknackt wird, kann niemand auer dem Absender und dem Adressaten den Inhalt des Briefs lesen.

Bei Usenet Downloads geht es eindeutig um die Inhalte, die vom News-Server zum Client geschickt werden. Es macht einen Unterschied, ob man an den vielen Stellen im Internet, an denen die Kommunikation mit gelesen werden kann, erkennen kann, was Du gerade aus dem Usenet herunter ldst oder ob man nur erkennen kann, dass dir ein News-Server etwas schickt. Selbst wenn es dabei nicht um illegale Inhalte wie beispielsweise Urheberrechtsverletzungen geht, erlauben Download Protokolle zusammen mit anderen Daten sehr genaue Pershnlichkeitsprofile.

Die Vorratsdatenspeicherung, bislang glcklicherweise am mutigen Widerstand des Justizministerin gescheitert, hat nichts mit Protokollen ber Downloads oder deinem Surf-Verhalten zu tun. Denn der eigentliche Internetverkehr unterliegt zumindest in Deutschland einem strengem Datenschutz und seine Aufzeichnung wre ein ebenso grober Versto wie das mitschneiden von Telefongesprchen. Trotzdem kann unverschlsselter Datenverkehr ebenso abgehrt werden wie ein Telefonat. Dafr braucht man keine Vorratsdatenspeicherung, sondern, wenn man das legal haben mchte, einen richterlichen Beschluss und wenn man, wie die Geheimdienste und gelegentlich auch andere Behrden auf die Legalitt scheit, lediglich die technischen Mglichkeiten.

Die Vorratsdatenspeicherung wrde im Bereich des Internets nur dann brisant, wenn gleichzeitig die Logfiles von Webservern zur Verfgung stehen. Denn dann lsst sich auch ber einen weit zurckliegenden Zeitraum genau zuordnen, wer wann welche Webseite besucht hat und was von der Webseite angefordert wurde. Also beispielsweise das Passwort fr eine Urheberrechtsverletzung, die man sich aus dem Usenet herunter geladen hatte. Unter anderem deshalb bin ich ein strikter Gegner dieser Passwrter. Denn im Gegensatz zu einer NZB Datei, die noch kein Beweis fr eine begangene Urheberrechtsverletzung ist, ist die Frage nach einem Passwort wohl schon eher ein klarer Hinweis darauf, dass die Urheberrechtsverletzung bereits heruntergeladen wurde. Wrde es sich bei der passwortverschlsselten Datei um einen Kinderporno handeln, wre es sogar unerheblich, ob mithilfe des Passwortes die Datei tatschlich geffnet werden konnte, denn in diesem Fall reicht bereits die Absicht, sich etwas verschaffen zu wollen, zur Strafbarkeit. Womit ich gleich beim nchsten Punkt bin, nmlich unverschlsselter Download der Header aus Newsgroups. Wrde es sich dabei nmlich um Header aus Newsgroups handeln, die im Verdacht stehen, Kinderpornos zu enthalten, reicht das schon fr einen Prozess und mglicherweise eine Verurteilung, selbst wenn keine einzige verdchtige Datei tatschlich heruntergeladen wurde. Also selbst beim Header Download ist SSL ein wirksamer Schutz.

Im Usenet ist die Vorratsdatenspeicherung so lange bedeutungslos, solange News-Server keine Protokolle ber Downloads speichern. Auch ohne Vorratsdatenspeicherung wre das Usenet ein brandgefhrlicher Ort, wenn News-Server Download Protokolle speichern wrden. Das ist der Unterschied zum Webserver, der generell jeden Zugriff auf jede einzelne Datei zusammen mit der IP speichert. Die Logfiles werden zwar auf dem Webserver turnusgem nach einer voreingestellten Zeit wieder gelscht, doch selbstverstndlich kann der Betreiber des Webservers sich die Logfiles herunter laden und ewig speichern. Anonymitt wre nur dann gegeben, wenn unmittelbar nach Abschluss eines Vorgangs die IP durch eine anonyme Kennziffer ersetzt wird. brigens ein stndiger Streitpunkt zwischen Juristen, ob die IP zu den besonders geschtzten Verkehrsdaten zhlt und nicht gespeichert werden darf oder zu den nicht geschtzten Bestandsdaten.

Von den wenigen mehr oder minder anonymen Newsservern abgesehen, die Downloads und Uploads in Text-Newsgroups ohne Anmeldung zulassen, steht nmlich fr die meisten Usenet Provider ziemlich genau fest, wer ihr Kunde ist. Es gibt allerdings auch einige wenige Usenet Provider, wie beispielsweise Prepaid-Usenet oder Simonews, die anonyme Zahlungswege fr Blockaccounts anbieten und sich mit einer Trash-Mail Adresse fr den Versand der Zugangsdaten zufrieden geben. Das ist allerdings eher der Hysterie geschuldet als das es ohne Vorratsdatenspeicherung und Download Protokolle der News-Server zu einem tatschlichen Plus an Sicherheit fhren wrde.

Mit der Vorratsdatenspeicherung wrde noch nicht einmal der anonyme Zahlungsweg etwas helfen, denn dann mssten News-Server Protokolle speichern, aus denen die IP sowie Anfang und Ende der Verbindung hervorgehen. Womit natrlich immer noch nicht gesagt ist, dass aus dem Usenet etwas illegales geladen wurde. Das Usenet besteht berwiegend aus legalen Inhalten. Solange nicht gespeichert wird, was aus dem Usenet angefordert wurde, kann man mit den Daten der Vorratsdatenspeicherung bezglich des Usenet berhaupt nichts anfangen. Man knnte Usenet Provider bei einer eventuellen Wiedereinfhrung der Vorratsdatenspeicherung ebenso gut von diesen Verpflichtungen freistellen, denn, was im Mobilfunknetz sehr klare Profile ermglicht (wer hat wann mit wem telefoniert und wo hat man sich gerade aufgehalten), ntzt das im Usenet den Ermittlungsbehrden und berwachungs-Fetischisten gar nichts.

Seit dem von dir zitierten Beitrag hat sich leider einiges gendert. Die meisten groen Internetprovider machen inzwischen freiwillig Vorratsdatenspeicherung, indem oft lnger als ein halbes Jahr hinweg gespeichert wird, wem wann welche IP zugeteilt war, angeblich zu Abrechnungszwecken. ber die Protokolle eines Webservers lsst sich also auch ohne Vorratsdatenspeicherung ber einen langen Zeitraum herausfinden, wer was wann vom Webserver angefordert hatte. Diese Daten unterliegen noch nicht einmal den strengen Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts, denn das Urteil des Bundesverfassungsgerichts bezog sich eindeutig auf Daten aus der Vorratsdatenspeicherung und nicht auf Daten, die zu Abrechnungszwecken vom Provider gespeichert werden. Letztere knnen sogar im Zusammenhang mit einem halten im Halteverbot angefordert werden.

Dem berwachungswahn von Polizei, Geheimdiensten und Innenministern entkommt man nur, indem man smtliche Mglichkeiten zur Anonymisierung nutzt. Im Usenet also SSL Verschlsselung und im brigen Internet VPN sowie fr E-Mails PGP, zumindest soweit Letztere vertrauliche Inhalte haben. Es macht dann natrlich auch keinen Sinn, einen kostenlosen E-Mail Account beispielsweise bei Google zu haben, denn Google speichert alle eingehenden und ausgehenden E-Mails.

Nun noch eine Anmerkung zu deinem Umgang mit dem Usenet:

Bei sehr groen Newsgroups lade ich mir generell keine Header herunter. 250 GB Speicherplatz nur fr Header wre mir das geringe plus an Bequemlichkeit nicht wert. Mal abgesehen von den langen Downloadzeiten. Die groen Newsgroups durchsuche ich stattdessen mithilfe einer Usenet Suchmaschine. Umgekehrt hole ich mir von einigen kleineren Newsgroups, die ich thematisch gut finde, mehr oder minder regelmig die neuesten Header, zumal ich in einigen dieser Newsgroups gelegentlich mit diskutiere. Nur unter dem Gesichtspunkt maximaler Sicherheit wrde es Sinn machen, sich von smtlichen Newsgroups, aus denen man gelegentlich etwas herunterldt, auch die Header zu speichern, weil in diesem Fall berhaupt kein prinzipiell unsicherer Webserver in Anspruch genommen wird. Allerdings kann man den Webserver mit Zwischenschaltung von VPN wieder sicher machen. Ein Usenet Provider bietet brigens auch sehr sicheres VPN an, nmlich Simonews mit dem Dienst Hideway.
_________________
Usenet Infos topaktuell!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ISO
Schreib mal was!


Anmeldedatum: 07.04.2013
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kavi,

vielen Dank fr die sehr ausfhrlichen Infos.
Ich hatte leider im ersten Post vergessen mit anzugeben"im zusammenhang das die News Server Protokolle speichern wrden"

Solange die Usenet Provider keine Protokolle mitschreiben denke ich mal das SSL ersteinmal ausreichend Schutz bittet, wenn ich Dich richtig habe?
VPN wre dann doch eher etwas fr die ganz parnoiden (meiner Meinung nach)

Und das mit den Header Download ist nur ersteinmal fr Testzwecke. Obwohl ich jetzt knapp 450 GB an Header Download habe ist der Speicherpaltzverbrauch auf der Platte gerade mal 10 GB! Klar dauert es eine Ewigkeit (dauert bestimmt noch 2 bis 3 Wochen) so finde ich fr mich persnlich die beste Suchmethode. Ich kann gerne spter mal einen Bericht zu meinen Erfahrungen mit den unterschiedlich Suchmethoden hier ins Forum schreiben.


Gruss ISO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kavi
Boss hier


Anmeldedatum: 01.08.2006
Beitrge: 1002

BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich kann gerne spter mal einen Bericht zu meinen Erfahrungen mit den unterschiedlich Suchmethoden hier ins Forum schreiben.


Gerne
_________________
Usenet Infos topaktuell!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen    Das Usenet Forum Foren-bersicht -> Newbie Forum, fr Anfnger im Usenet Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

  Impressum Usenet-Suchmaschinen